André Rieu auf Europatour

Es ist wieder soweit! Der Violinist André Léon Marie Nicolas Rieu kommt wieder zu uns nach Europa! Mit dabei: ein spannendes neues Programm, ein Orchester und vielleicht auch wieder eine Sopranistin.

Ausgedehnte Welttournee

André Rieu ist nach wie vor einer der erfolgreichsten Musiker in der Welt der klassischen Musik. Das zeigt sich auch an seinem vollen Tourkalender: im September 2018 spielt er fast jeden Tag in einer anderen US-amerikanischen Stadt. Im Oktober dann spielt der gebürtige Niederländer sechs aufeinanderfolgende Shows im Luna Park Stadium in Buenos Aires in Argentinien – um dann direkt nach Australien zu reisen, um in Melbourne, Perth und dreimal in Sydney aufzutreten. Für viele wäre das wohl der Zeitpunkt, um eine Pause einzulegen und den Dezember für die Familie zu nutzen, aber der begnadete Violinist und Orchesterleiter nutzt den Dezember für den Auftakt seiner Europatour, mit insgesamt elf Shows in England, Irland, Schottland und Wales. Und dann ist es endlich wieder soweit: André Rieu kommt zu uns nach Deutschland.

Mehrere Shows in Deutschland

Insgesamt 17 Shows spielt André Rieu mit seinem Orchester in deutschen Städten, verteilt auf drei Monate. Wir haben die Termine:

  • Mannheim: 16. Januar 2019
  • Neu-Ulm: 17. Januar 2019
  • Stuttgart: 18. Januar 2019
  • Frankfurt: 19. Januar 2019
  • Braunschweig: 23. Januar 2019
  • Berlin: 24. Januar 2019
  • Rostock: 25. Januar 2019
  • Kiel: 26. Januar 2019
  • Dortmund: 6. Februar 2019
  • Erfurt: 7. Januar 2019
  • Nürnberg: 8. Februar 2019
  • München: 9. Februar 2019
  • Bremen: 27. Februar 2019
  • Hamburg: 28. Februar 2019
  • Leipzig: 2. Mai 2019
  • Köln: 10. Mai 2019
  • Halle Westfalen: 11. Mai 2019

Natürlich spielt André Rieu noch weitere Shows innerhalb Europas, so zum Beispiel am 5. und 6. Januar in Antwerpen, sowie im Mai in Prag (3. Mai 2019), Wien (4. Mai 2019) und in Zürich (18. Mai 2019). Viele Tourstops also, die für uns in Frage kommen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *