“Den Echo wollen wir nicht”

Der Echo war schon seit Längerem mehr von Skandalen überschattet, als dass sein Name für gute Musik stand. Neben Protesten, wegen der Aufnahme einer rechtsoffenen, rechtspopulistischen Band in den Bereich “Rock national” zwei Jahre in Folge, kam es immer und immer wieder zu Diskussionen um die politische Glaubwürdigkeit und Verantwortung der Musikveranstaltung. 2018 war nun der Skandalauftritt der beiden deutschen Rapper Kollegah und Farid Bang, die in einer Textzeile die Opfer des Holocaust beleidigen und antisemitische Texte verbreiten, endgültig das Ende erreicht. Auch für das Klassik-Quartett Notos Quartett, die ihren Echo ohne zu zögern direkt zurückgaben – auch wenn ein Echo für klassische Musik nicht jeden Tag so erfolgreich zelebriert werden kann wie bei den Damen und Herren des noch jungen Quartetts.

Kein Interesse an Antisemitismus und Rassismus

Klassische Musik soll Menschen begeistern, sie zusammenbringen und sie aus dem Alltag entführen. Sie soll inkludieren und Brücken bauen, keinen Hass sähen. Daher war der Echo als “Beste Nachwuchskünstler” für die vier Damen und Herren eher eine Schande als eine Ehre. Denn mit solchen Auswüchsen des Hasses und der Menschenverachtung wollte keiner der vier Musiker in Verbindung gebracht werden – ganz abgesehen davon, dass sich alle vier klar gegen diese Form der “Kunst”, wie Kollegah und Farid Bang die menschenverachtenden Zeilen bezeichnen, positionieren.

Ein “Symbol der Schande” war die Echo-Trophäe, die in dem Probestudio in Berlin stand, für die vier Musiker, die den Echo bis dato als renommiertesten Preis für Musik in Deutschland angesehen hatten.

Das Notros Quartett

Das Notros Quartett wurde 2007 gegründet und besteht aus Violinist Sindri Lederer, Andrea Burger an der Viola, Cellist Philip Graham und Pianistin Antonia Köster. Die vier jungen Musiker haben es sich zur Aufgabe gemacht, bekannte Stücke der klassischen Musik neu zu interpretieren und für ein junges Publikum aufzuarbeiten, wofür sie sowohl national als auch international mehrfach prämiert wurden.