Klassische Musik kann zwar von einzelnen Personen gespielt werden – das beweisen Künstler wie David Garrett, André Rieu oder Lang Lang immer wieder auf beeindruckende Weise neu. Aber letztendlich ist klassische Musik, vor allem in ihren epischen Kompositionen, Musik die durch ein Orchester erst die Bandbreite erfährt, die sie verdient hat. Und gerade im deutschsprachigen Raum kommt man an einem Orchester auf gar keinen Fall vorbei: den Wiener Philharmonikern.

Wer sind die Wiener Philharmoniker?

Die Wiener Philharmoniker wurden 1842 gegründet und gelten heute als eines der führenden Orchester der Welt. Die Mitglieder sind alle auch Teil des Wiener Staatsopernorchesters – jedoch sind nicht alle Mitglieder des Wiener Staatsopernorchesters auch Mitglieder bei den Wiener Philharmonikern.

Auszeichnungen und Erfolge

Die Wiener Philharmoniker wurden 2006 und 2007 in einem von der Zeitschrift “Le Monde de la Musique” ausgerufenen Preis zum besten Orchester Europas gewählt. Außerdem hat das Orchester insgesamt 22 goldene und 36 Platin-Schallplatten für seine diversen Alben und Aufnahmen bekommen. 1988 ehrte die Republik Österreich ihr erfolgreichstes Orchester mit dem “Wiener Philharmoniker”, der ersten Goldbarrenmünze Europas, die heute ein sehr begehrtes Sammlerstück ist. Von 2006 bis 2007 betrieb die Fluggesellschaft “Austrian Airlines” außerdem einen Airbus A340-313X, der unter dem Namen “Philharmoniker” flog und mit einer Sonderlackierung versehen war, auf der die Instrumente des Orchesters, sowie die Goldbarrenmünze zu sehen war. Nicht zuletzt wurden die Wiener Philharmoniker 2014 mit dem Birgit Nilsson-Preis und dem Herbert von Karajan-Musikpreis ausgezeichnet.

Konzerte

Das erste Konzert der Wiener Philharmoniker, das am 28. März 1842 im großen Redoutensaal in Wien stattfand, war ein großer Erfolg. Seitdem hat das Orchester Konzerte in aller Welt gespielt, vor allem aber an seinem Hauptstandort Wien. Alleine das jährlich am 1. Januar stattfindende “Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker” erfreut sich nach wie vor extrem großer Beliebtheit. Heute wird das Konzert Live in mehr als 70 Länder übertragen, um dem Ansturm gerecht zu werden.