Ohne Bademantel? Nein, danke!

Seit Harvey Weinsteins Übergriffen ist der Bademantel als Bekleidungsstück vor allem für Männer sehr in Verruf geraten. Der bekannte Filmproduzent soll mehrere Frauen, nur mit einem offenen Bademantel bekleidet, bedrängt und sexuell belästigt haben. Viele Künstler aus Pop, Rock und weiteren Genres verzichten daher auf den Bademantel als modisches Accessoire für den Bühnenauftritt – außer sie heißen Chilly Gonzalez und spielen eine Mischung aus klassischer Musik und Jazz auf dem Piano.

Nicht ohne meinen Bademantel

Chilly Gonzalez tritt gerne in Bademantel und Pantoffeln auf, was ihm vor allem in der Welt der klassischen Musik eher eine geteilte Meinung zuteil werden lässt. Doch auch in Anbetracht des Skandals um Weinstein und der Tatsache, dass der weiße Bademantel zu einer Art Symbol für sexuelle Übergriffe wurde, bleibt der Musiker gelassen. Dem Spiegel gegenüber erklärt Chilly ganz entspannt, er würde ja auf die Qualität seiner Bademäntel achten und nur hochwertige Morgenröcke aus Seide tragen – keineswegs den klassischen weißen Frottee-Bademantel, wie er vor allem in den Medien gerne gezeigt wird.

Ein Gefühl der Heimat

Gonzalez Meinung nach sind seine seidenen, hochwertigen Mäntel ein Zeichen für die Willkommenskultur, die er in seinen Konzerten zelebriert. Die Zuschauer sollen sich sofort wohl fühlen, sollen sich zu Hause fühlen und die Musik genießen. Männer wie Weinstein würden solche stilvollen Mäntel gar nicht tragen, erläutert er. Sie würden eher den vulgären Frottee-Bademantel tragen, der mehr zeigen würde als er bedecke, so der Kanadier und Wahl-Kölner.

Mit Klischees aufräumen

Chilly Gonzalez’ Mission war von Anfang an, mit Klischees aufzuräumen. Daher auch der etwas ungewöhnliche Name und das exzentrische Auftreten des Pianisten, das in so krassem Gegensatz zu der eigentlichen Welt der klassischen Musik steht. Denn nur weil jemand Klavier spielt und klassische Musik mag, muss er noch lange nicht alt und prüde sein, erklärte er einmal in London. Dass er nun also den Bademantel nicht ablegt, ist nur konsequent.